Franziskus vor Ort

Ob der Hl. Franziskus eine heimliche Absprache mit Petrus getroffen hat? Ich kann nur spekulieren und weiß es nicht. Das Wetter allerdings am 29.9.17 auf dem Markt am Gravensteiner Platz konnte nicht besser sein. Es war trocken, warm und nicht zu heiß.

Als Projekt auf einer Klausurtagung des Pastoralteams entstanden war die Idee, die Pfarrei St. Franziskus auch an ungewöhnlichen Orten neuen Menschen vorzustellen und über Angebot zu informieren und als Gesprächspartner zur Verfügung zu stehen.

Da erschien uns ein Wochenmarkt an dem sich viele Menschen tagsüber aufhalten wie geschaffen.

Ein Vorbereitungsteam aus einigen Mitgliedern des Pastoralteams machte sich an die Vorbereitung und Planung. Dank der unkomplizierten Unterstützung des Marktbetreibers und des nahegelegenen Wiesenhüttenstiftes konnte dann am 29.9.17 das Projekt starten. Ab 10.00 Uhr wurde mit ehrenamtlicher Unterstützung aus St. Christophorus aufgebaut und von 11-19.00 Uhr waren wir dann mit mehreren Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen aus St. Christophorus vor Ort. Es begann langsam aber der Publikumsverkehr wurde immer größer (Was vielleicht auch an der guten Lage zwischen Grillstand und Weinstand lag. Haha).

Ab dem Mittag wurde auch das Kinderprogramm unter den Arkaden des Wiesenhüttenstiftes (Ein Dank an die Verantwortlichen für die Unterstützung) rege genutzt und das Glücksrad wurde fleißig gedreht. Hierbei konnte man kleine „Give aways“ wie Kugelschreiber, Kühlschrankmagnete. Taschen und Schokolade mit dem Logo von St. Franziskus gewinnen.

Vielfältiges Infomaterial, Flyer, Franziskus aktuell lagen zum Mitnehmen aus und eine doppelseitige Info gab die Möglichkeit sich über St. Franziskus und den Kirchort St. Christophorus und die entsprechenden Angebote zu informieren. Haupt und ehrenamtliche MitarbeiterInnen standen als GesprächspartnerInnen zur Verfügung.

Der Infostand wurde von neuen Drop Flags und Sonnenschirmen mit Logo (die übrigens von den Kirchorten gerne im zentralen Pfarrbüro ausgeliehen werden könne gut in Szene gesetzt und wir wurden dort „gut erkannt“.

Auch wenn es sicher recht anstrengend war und die letzten Aufräumarbeiten erst gegen 21.00 Uhr beendet waren, waren sich alle Beteiligten und auch die Besucher des Infostandes, die sich lobend und anerkennend äußerten darüber einig daß „Franziskus vor Ort“ ein großer Erfolg war.

Ein herzlichen Dank auch an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus dem Kirchort St. Christophorus für die tatkräftige Unterstützung.

Dieses Projekt soll und kann zukünftig auch an den anderen 5 Kirchorten durchgeführt werden. Alle

Gemeindemitglieder sind eingeladen mit zu überlegen wo, wie und wann „Franziskus vor Ort“ auch in ihrem Stadtteil / Kirchort durchgeführt werden kann.

Rückmeldungen und weiterführende Ideen sind beim Pastoralteam sehr willkommen.

Oliver Karkosch, Pastoralreferent St. Franziskus

Zurück