Erstkommunion-Erinnerungstag 2017

„Aus vielen Menschen entsteht Gemeinde, …“ so erklang es bei schönstem Sommerwetter unter freiem Himmel auf der Wiese des Kirchorts AHD am Samstagnachmittag, den 26. August. Mit einem lebendigen Open-Air-Gottesdienst begann das allererste Erstkommunion-Erinnerungsfest in St. Franziskus, das für die Familien der Erstkommunionjahrgänge 2015 bis 2017 angeboten wurde. Der Einladung waren über dreißig Familien mit ihren Kindern gefolgt.

Nach der Messe fanden die verschiedenen, parallel angebotenen Workshops für Kinder und Eltern regen Zuspruch. Sie reichten vom Gespräch mit Pater Anto zum Thema „Franziskus und die Eucharistie“, über das gitarrenbegleitete Singen mit Jan Breuers und das Nachspielen von Jesus-Geschichten bei Dominika Tiebes und Andrea Wolf-Dieckmann bis hin zum angeleiteten Malen in Acryl mit Josune Aramburu. Die jüngeren Besucher konnten ihrem Bewegungsdrang bei Geschicklichkeitsaufgaben freien Lauf lassen, die ihnen von Michaela Klug, Christiane Lesnik und Claudia Umlauf gestellt wurden. Andere Große und Kleine fanden sich beim gemeinsamen Bauen einer Arche mit Legosteinen zusammen, unterstützt von Peter Kaufmann und Norbert Hartmann. Der Workshop „Collagengestaltung“ zum Thema „Woher kommt die (Bio)Wurst?“ von Ursula Doll und Petra Döll bot nicht nur die Möglichkeit kreativer Verwirklichung für Eltern und Kinder, sondern regte die Teilnehmer auch zum Austausch praktischer Erfahrungen darüber an, wo in Frankfurt denn biologisch und nachhaltig produzierte Lebensmittel zu erwerben sind. Dem gewählten Motto „Mit dem Heiligen Franziskus Gottes Schöpfung lieben“ machte dieser Nachmittag insofern alle Ehre!

Als sich am frühen Abend der erste Hunger bemerkbar machte, war das kirchortübergreifende Grillteam bereits bestens vorbereitet: Alle Teilnehmer waren eingeladen, die ganz dem Motto entsprechend gekauften Bio-Bratwürstchen oder Gemüsespieße zu probieren und mit Bio-Limonade den Durst zu löschen. Rasch kamen die Älteren draußen an den Tischen mit ihren Tischnachbarn aus der Nachbargemeinde ins Gespräch, während die Kinder schnell dazu übergingen, auf der Wiese zu kicken.

So gingen viele der Besucher mit dem Gefühl in den sommerlichen Abend: „In St. Franziskus gibt es wirklich nette Familien, engagierte Ehrenamtliche und es macht Spaß, auch nach der Erstkommunion, „mal dort vorbeizuschauen“ – so kann eine lebendige Pfarrgemeinde aussehen, in der ich mich wohlfühle. - Aus vielen Menschen entsteht Gemeinde…“

Bericht: Dominika Tiebes, Claudia Umlauf
Fotos: Wolfgang Erlenkötter

Zurück