Kindertagesstätte St. Josef

Rhaban-Fröhlich-Straße 16
60433 Frankfurt

Tel. 069 - 348 76 70 81
Fax: 069 - 348 76 70 82
E-Mail: kita-sje@franziskus-frankfurt.de

Leitung: Carina-Melissa Eckart

Betreungszeiten:
Montag - Freitag
7:15 - 16:45 Uhr

Über unsere Kita

Der hl. St. Josef dient uns als Vorbild für den Schutz und die Begleitung von Kindern, hin zum Erwachsensein. Er ist in der Bibel nie zu Wort gekommen, stand am Rand und doch ganz nah, als Teil der heiligen Familie. In vielen Krippendarstellungen beugt er sich beschützend über die heilige Mutter und das Jesuskind.

Genauso alltäglich und nah an den Menschen, möchten wir unseren Dienst für unsere Familien gestalten. In unserem Haus, in der Nähe der U-Bahn Haltestelle Weißer Stein und der S-Bahn Station Eschersheim, werden Kinder im Alter von 3-6 Jahren betreut und auf einem kleinen Stück ihrer Lebensreise begleitet.

Seitdem unser Kindergarten 1957 eröffnet hat, hat sich viel gewandelt, im Kindergarten, wie auch in den Familien, die wir betreuen. Heute werden viel mehr Kinder als früher den ganzen Tag betreut und mit der Betreuungszeit hat sich auch der Anspruch gewandelt. Heute ist es die Aufgabe der Erzieherinnen mit den Kindern gemeinsam Bildungsprozesse zu gestalten und mit den Eltern eine Kooperation zum Wohl des Kindes zu pflegen. Über die vielen Aufgaben darüber hinaus, könnte sicherlich so viel geschrieben werden, dass es eine ganze Zeitschrift und noch viel mehr füllen würde.

Doch eine besondere Tragweite besitzt unsere Verpflichtung zum christlichen Menschenbild. Unsere Kinder kennen die Kirche und freuen sich immer wieder, wenn wir dort etwas für und mit ihnen gestalten.

Innerhalb der Gruppe feiern die Kinder die Feste im Jahreskreis und die eigenen persönlichen Ereignisse, wie zum Beispiel der Geburtstag. Aber auch die Geburt von Geschwistern, die Heirat der Eltern genauso wie weniger fröhliche Ereignisse im Leben eines Kindes, werden aufgegriffen und miteinander bearbeitet. Bei uns stehen die Situationen und Themen der Kinder im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit.

Große Schritte im Leben der Kinder, wollen wir mit Gottes Hilfe einen Rahmen geben, den sie verdienen. Wir möchten, dass unsere Kinder wissen, warum wir Feste wie Ostern und Weihnachten und andere christliche Feste feiern. Sie erleben die Bedeutung und erkennen die Hintergründe.

Doch Feste und besondere Ereignisse zu begehen, ist nur ein kleiner Teil des christlichen Lebens. Wir möchten, dass das christliche Miteinander im Leben der Kinder und in der Gemeinschaft erlebbar wird. Die Kinder sollen sich bei uns willkommen fühlen und spüren, dass sie angenommen sind, jedes in seiner Besonderheit. Denn so sind wir alle von Gott geschaffen und so sind wir bei ihm willkommen und angenommen.